Apelio ist verfügbar für Web / Android / iPhone

Fragen zur Zwischenprüfung für Industriekaufleute

Aufbau der Zwischenprüfung für Industriekaufleute und FAQs

Du willst wissen, wie die Zwischenprüfung für Industriekaufleute aufgebaut ist und wie du Dich optimal darauf vorbereiten kannst?
Dann schau Dir den folgenden Artikel dazu an, in welchem wir die wichtigsten Fragen zur Prüfung beantworten.

Wie ist der Ablauf?

Die Zwischenprüfung für die Industriekaufleute erstreckt sich über 90 Min. Es werden dir genau 40 Aufgaben gestellt, somit kannst du je Aufgabe mit gut zwei Minuten Bearbeitungszeit rechnen, was zeitlich machbar ist.

Welche Themen werden abgefragt?

Lt. der Aufgabenstelle für kaufmännische Zwischenprüfungen der IHK können lt. Ausbildungsordnung die folgenden 8 Prüfungsbereiche abgefragt werden:

  • Beschaffung und Bevorratung
    • Bedarfsermittlung und Disposition
    • Bestelldurchführung
    • Vorratshaltung und Beständeverwaltung
  • Produkte und Dienstleistungen
  • Kosten- und Leistungsrechnung

Diese Bereiche sollten dir aus deinem Ausbildungsbetrieb bereits bekannt vorkommen. Häufig werden Aufgaben aus diesen Bereichen von eigenen Unternehmensabteilungen oder spezialisierten Mitarbeitern übernommen.

Außerdem werden Fragen in der Zwischenprüfung aus sog. bereichsübergreifenden Themen gestellt. Dazu gehört:

  • Der Ausbildungsbetrieb
    • Stellung, Rechtsform und Struktur des Ausbildungsbetriebes
    • Berufsbildung
    • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
    • Umweltschutz
  • Geschäftsprozesse und Märkte
    • Märkte, Kunden, Produkte und Dienstleistungen
    • Geschäftsprozesse und organisatorische Strukturen
  • Information, Kommunikation, Arbeitsorganisation
    • Informationsbeschaffung und -verarbeitung
    • Informations- und Kommunikationssysteme
    • Planung und Organisation
    • Teamarbeit, Kommunikation und Präsentation
  • Integrative Unternehmensprozesse
    • Logistik
    • Qualität und Innovation
    • Controlling
  • Personal

Muss ich bei einer schlechten Note die Zwischenprüfung wiederholen?

Nein. Ein Durchfallen ist nicht möglich. Da keine Mindestpunktzahl erreicht werden muss. Das Ablegen der Zwischenprüfung ist aber Voraussetzung um zur Abschlussprüfung zugelassen zu werden. Außerdem legen die Betriebe viel Wert auf ein gutes Ergebnis, da die Note gut den Wissensstand des Azubis wiederspiegelt.

Welche Art von Aufgaben werden in der Zwischenprüfung verwendet?

Diese Prüfung ist ein Multiple Choice Test.  Dabei soll zum Beispiel aus fünf Antwortmöglichkeiten die richtige Antwort angegeben werden. Die Aufgaben stellen dabei praxisbezogene Aufgaben und Fälle dar. Zusätzlich sind Rechenaufgaben, Zuordnungsaufgaben sowie Reihenfolge-Aufgaben vorhanden.

Beispielaufgaben

Kommen wir nun zum spannenden Teil. Wir stellen dir nun einige Beispielaufgaben aus den Bereichen vor.

Aufgabe 1:

Zum Thema Organisationsstruktur könnte eine Multiple Choice Frage z.B. lauten: 

Die Büromöbel Hein KG ist ein erfolgreiches Unternehmen, das stetig wächst. Um weiterhin erfolgreich zu sein, überlegt das Unternehmen, ein Einliniensystem im Bereich Einkauf einzuführen. Wähle eine passende Eigenschaft des Einliniensystems aus.

  1. Diesem System liegt stets das Prinzip des kürzesten Weges zu Grunde.
  2. Entscheidungen müssen im Team getroffen werden.
  3. Die Kompetenzen sind klar abgegrenzt.
  4. Da der Instanzenweg nicht eingehalten werden muss, kann das System als sehr flexibel bezeichnet werden.
  5. Die Mitarbeitenden haben mehrere Vorgesetzte, an die sie sich direkt wenden können. Dadurch ist immer ein Ansprechpartner vorhanden.

Richtig wäre hier Antwort c) Die Kompetenzen sind klar abgegrenzt.

Aufgabe 2:

Kennst du dich auch mit dem dualen Ausbildungssystem aus? Dann kannst du sicher die folgende Frage beantworten:

Kann man in der Berufsschule sitzenbleiben?

  1. Nur, wenn man das Ausbildungsjahr wiederholt, wiederholt man auch das Berufsschuljahr
  2. Ja, unabhängig von der Ausbildung im Betrieb
  3. Nein, man fährt immer mit dem nächsten Jahr der Berufsschule fort

Richtig wäre hier Antwort a) Nur, wenn man das Ausbildungsjahr wiederholt, wiederholt man auch das Berufsschuljahr.

Fazit

Nun hast du einen guten Überblick darüber erhalten, wie sich die Zwischenprüfung für Industriekaufleute zusammensetzt. 

Damit du Dich optimal auf die Zwischenprüfung vorbereiten kannst, empfehlen wir Dir das Durcharbeiten der nächsten Kapitel mit passenden Lerneinheiten und Prüfungsfragen.

Viel Erfolg bei Deiner IHK Prüfungsvorbereitung.

Teile diesen Post

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Newsletter-Anmeldung

Bekommen Sie regelmäßig Updates und lernen Sie von den Besten

Ich bin damit einverstanden, regelmäßig Informationen zu Produkt-Updates und Rabattaktionen zu erhalten. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Andere spannende Beiträge

Ausbildungsverantwortliche

Wer wirkt an der Ausbildung mit? Welche Aufgaben haben die Ausbildungsverantwortlichen? Das alles erfahren Sie in dem folgenden Lerninhalt. AEVO Prüfungswissen abfragen (Handlungsfeld 1)